Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Fashion & Designer’

Lars by Longfield: modisch, bequem und funktional

12. Mai 2013 Keine Kommentare

Lars by Longfield Outdoor Casual 226x300 Lars by Longfield: modisch, bequem und funktional

Outfit von Lars by Longfield

In der Regel wurde Mode nur für einen bestimmten Zweck geschaffen. Die Mode, die wir im Alltag tragen, soll uns Wohlbefinden geben und gut aussehen. Die Mode, die wir zum Sport tragen, soll hingegen praktisch sein und hat eher eine funktionale Aufgabe. Aber wollen wir nicht auch im Alltag, Dinge auf der Haut tragen, die nicht nur gut aussehen, sondern auch praktisch sind? Genau das hat sich Lars Kilander gedacht und hat kurzerhand eine Marktlücke entdeckt: modische und funktionale Mode für den Alltag.

Lars by Longfield: modisch, bequem und funktional
Die Idee von Lars by Longfield fassen sie selbst in wenigen Worten zusammen: Funktionsbekleidung im Casual Look. Jede Kreation von Lars by Longfield verfügt über mindestens eine Funktion, die das Leben für die Träger erleichtert. Diese verschiedenen Funktionen teilt Lars by Longfield in die folgenden Kategorien ein: Protection, Comfort, Easy Care und Multifunction. Diese active smartwear schafft es die besten Attribute von Sportbekleidung und modischer Alltagskleidung miteinander zu verbinden. Die active smartwear bietet demnach Hosen, Jacken, Unterwäsche und Oberteile, die mehr können, als man auf den ersten Blick vermuten könnte.

Kreativ – nicht nur in Bezug auf das Design
Lars by Longfield hat sich allerlei Funktionen überlegt, die sich in den modischen Designs verstecken. Die Kollektion beinhaltet modische Outdoorjacken in braun und beige Tönen, wie sie in vielen Läden zu finden sind. Beim guten Aussehen fangen die Jacken aber erst an. Sie sind atmungsaktiv, wasserabweisend, verfügen zum Teil über abnehmbare Ärmel und sind oftmals sogar wendbar. Sakkos für den Business Look gibt es fast überall. Hier sind sie aber nicht nur in modischen Farben und Schnitten zu erwerben, sondern sind zudem wasserabweisend, elastisch oder knitterfrei. Pullis mit V-Ausschnitt sind im Trend – das weiß auch Lars by Longfield. Hier sind Pullis in modischen Farben, wie grau oder hellblau, auch noch wendbar.
Gleiches betrifft die T-Shirts, Hemden und Poloshirts, die sich allesamt an neuen Trends orientieren, aber gleichzeitig funktionale Aufgaben erfüllen können. Vielseitige Hosen, die sich nicht nur auf Jeans beschränken, sind ebenso Teil der Kollektion. Egal ob eine lässige Chino für die Freizeit oder eine schicke Hose für den Job sein soll – hier gibt es das Richtige mit tollen zusätzlichen Funktionen. Selbst Unterwäsche findet in der Kollektion Platz. Diese haben eine ganz besondere Funktion – sie können die Temperatur ausgleichen. Wer möchte da schon weiterhin Mode ohne funktionale Attribute tragen?

Nie wieder zu wenig Socken im Schrank

6. März 2013 Keine Kommentare
vestire socken Nie wieder zu wenig Socken im Schrank

Vestire Socken

Man braucht täglich Socken, die bequem zu tragen und vor allem in ordnungsgemäßem Zustand sind. Aber Socken die regelmäßig getragen werden, gehen auch gern mal kaputt. Ist man beruflich sehr eingespannt oder hat aus anderen Gründen nicht immer die nötige Zeit, regelmäßig für Nachschub zu sorgen, steht man früher oder später vor dem Problem, dass die letzten im Schrank verfügbaren Socken vielleicht gerade kaputt sind, und dann ist guter Rat teuer, denn mit Löchern in den Socken geht man nur ungern aus dem Haus.

Wer es einfacher haben und nie wieder den Nachschub für seine schwarzen Socken vergessen möchte, nutzt den Service von vestire.com. Dort gibt es für den Herren Wadensocken, Sneaker Socken oder Kniestrümpfe in modischen Farben und in einer guten Verarbeitungsqualität im Abonnement. So bekommt man alle 3 Monate zu einem günstigen Preis regelmäßig neue Socken nach Hause geliefert, ohne Zusatzkosten für Versand und Verpackung. Die verwendeten Materialien wurden für einen angenehmen Tragekomfort und lange Lebensdauer ausgewählt.

Das Abonnement läßt sich einfach bestellen, ändern oder jederzeit kündigen. Wer sich einen Account bei vestire.com anlegt, hat jederzeit Zugriff auf seine Abonnements und kann diese bequem online abbestellen und durch ein anderes Produkt ersetzen. Für Reklamationen liegt jeder Sendung ein Retourenschein bei, der die Rücksendung erleichtert, so dass man kein Risiko eingeht.

Das Produktsortiment bei vestire.com wird stetig erweitert, so dass man sich neben Socken auch neue Unterhemden und Unterwäsche bequem nach Hause liefern lassen kann. So bleiben einem unangenehme Überraschungen am Kleiderschrank erspart und kann man die gesparte Zeit für seine Hobbys nutzen.

The Face – Ein neues Casting-Format erobert Amerika

14. Dezember 2012 Keine Kommentare
Athena LeTrelle 257x300 The Face   Ein neues Casting Format erobert Amerika

cc by flickr / Athena LeTrelle

Auf der Welt gibt es zahlreiche Shows, die sich an einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreuen. Dabei sind vor allem Castingshows an der Spitze, in denen es um bestimmte Themengebiete geht und zu denen unzählige Menschen antreten, um ihr Talent unter Beweis zu stellen und um den allerbesten Kandidat zu küren. In Deutschland gibt es solche Castingshows vor allem im Bereich des Gesangs und eine beliebte Show mit einem etwas anderen Anspruch als die alltäglichen Castingshows ist „The Voice“, von der es vor allem auch im Versandhandel zahlreiche Fanartikel gibt. „The Voice“ läuft noch nicht sehr lang, ist jedoch sehr beliebt, da die Kandidaten hier nur nach ihrem Gesang beurteilt werden und das Aussehen dabei keine Rolle spielt.

Auch in der Modelbranche sind Castingshows sehr willkommen und beliebt und viele Formate haben sich in der letzten Zeit gefunden. In Amerika wird eine Art Model-Pendant zur erfolgreichen Castingshow „The Voice“ geplant, die sich genau mit dem Modelsektor beschäftigt und „The Face“ heißt. „The Face“ ist eine Modelcastingshow, bei denen sich Mädchen bewerben könne, die mindestens 18 Jahre alt sind. Die Bewerbung erfolgt unabhängig davon, ob die Mädchen bereits Modelerfahrungen haben oder nicht. Während der Castingshow müssen sie unterschiedliche Challenges absolvieren, bei denen sie von namhaften Gesichtern der Modelbranche begleitet werden, wie beispielsweise von Naomi Campbell. Nach und nach wird der Schwierigkeitsgrad gesteigert und natürlich auch alles von den Kameras verfolgt. Die Gewinnerin erwartet einen Vertrag mit einer großen namhaften amerikanischen Modelagentur und bietet natürlich einen grandiosen Start in eine erfolgreiche Karriere als Model. „The Face“ befindet sich momentan noch in der Planungs- und Bewerbungsphase und wird ab dem Frühjahr 2013 mit den Dreharbeiten und mit der Suche nach der Gewinnerin beginnen.

Das sind die Modetrends für den Sommer 2012

31. Januar 2012 1 Kommentar

Sommermode 198x300 Das sind die Modetrends für den Sommer 2012

Sommermode - Eva Rinaldi

Damenmodetrends für Sommer 2012
Auf Laufstegen in Mailand, New York, Berlin oder London waren sie schon zu sehen, die Damenmodetrends für den Sommer 2012. Während der Frühling sich fashiontechnisch sehr bunt und vielfältig präsentiert, setzt der Sommer in Materialien, Kreativität, Schnittführungen und Designs noch eines drauf. Neben der Sommerfarbe Weiß, zeigen sich in der Sommermode 2012 auch Pink, Kirschrot, Orange, Blau, Türkis oder Gelb. Das tolle daran ist auch die Tatsache, dass sich die Fashion und Farben auch bunt miteinander vermischen dürfen. Zum absoluten Modehighlight gehören Blockstreifen in sämtlichen Farbtönen.

Trends und Glamour 2012
Im Sommer 2012 ist bei der Damenmode einfach alles drin, egal ob knackige Miniröcken, vielleicht sogar mit Rüschen, wallende Maxikleider, Blusen sowie Maxihemden mit großen Blumen- und Blütenmustern. Besonders im Trend liegen leichte Materialien, wie beispielsweise sehr dünne Baumwolle, atmungsaktive Mikrofasern oder kühlende Seide. Diese leichten Materialien lassen an heißen Tagen immer frische Luft an die Haut und fühlen sich deshalb besonders gut an. Es geht aber auch eher dezent. Wer es eher schlichter mag, zeigt sich am Besten mit den Trendfarben Steingrau, Beige oder Camel. Diese können perfekt mit tollen Accessoires in Kontrastfarbe kombiniert werden. Zu den angesagten Modemarken gehören unter anderem Diesel, Bench, Esprit, Mexx, Kookai, Guess oder G-Star.

Damensommermode 2012, eine Fashion mit Herz

Auch im Sommer 2012 kann der Modetrend für glänzende Auftritte sorgen. Ob funkelnde Strasssteine oder glitzernde Pailletten, alles was den Glamourfaktor erhöht ist erlaubt. Aber auch wer auf Großstadtsafari gehen möchte, ist bei der Damenmode 2012 richtig angezogen. Sowohl Leopardenmuster, wie auch Zebra-Look bleiben en vogue und gehören sowohl zu Blusen, Leggins oder Hemden. Auch angesagt sind Uniformjacken, Cardigans, leichte Blazer oder Longshirts. Das Motto bei Accessoires lautet „weniger ist mehr“. Denn schließlich ist die Damensommermode 2012 ohnehin farbenprächtig genug und sollte nur mit beispielsweise ausgefallenen Taschen, extremhohen Pumps oder Gürtel ergänzt werden. Die neuen Highlights sind besonders figurschmeichelnd, so wie zum Beispiel das wiedergefundene Longshirt, welches perfekt zur engen Jeans oder weißen Hosen getragen wird. Zum Modetrend 2012 gehören auch wieder Tücher und leichte Schals, die beispielsweise den klassischen Damenanzug oder das Damenkostüm aufwerten. Die Sommermode 2012 verspricht besonders flexibel und farbenfroh zu werden.

Stars der Berliner Fashion Week

23. Januar 2012 Keine Kommentare

mercedes benz fashion week logo 300x253 Stars der Berliner Fashion Week

Fashion Week

So schnell wie die Einladungen zur Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin für Jänner 2012 ausgesandt wurden, ist dieses spektakuläre Event auch schon wieder vorrüber.

Neben den Topdesignern wie Hugo, Escada Sport, Allude, Strenesse und viele weitere, die vier Tage ihre neuesten Kollektionen ganz Berlin und der umliegenden Welt präsentierten, durften die Stars und Sternchen der ganzen Welt natürlich nicht fehlen.
Den Anfang der Fashion Week machte Escada Sport und begeisterte die Zuschauer mit Capes, Karomuster und einem geschlitzten Abendkleid in Petrol.

In der Front-Row bei HUGO tummelten sich unter anderem Jared Leto, Julianne Moore und Georgia May-Jagger.
Doch auch deutsche Prominente wie Matthias Schweighöfer, Cosma Shiva Hagen (Film: 7 Zwerge – der Wald ist nicht genug)und Palina Rojinski (RubbeldieKatz) verzauberten die roten Teppiche vor den Zelten der Fashion Shows.
Ein zugleich unerwarteter und unglaublich berühmter Star, oder besser gesagt, ein alt bekanntes Starlet überraschte Michael Michalsky in seinem Atelier und bekam prompt ein maßgeschneidertes Abendkleid geschenkt. Die Rede ist von niemandem Geringeren als der unglaublichen “Miss Piggy”.

Doch auch auf seiner Show durfte er Stars wie Boris Becker, Karolína Kurková, Alexandra Neldel (Fernsehen: Verliebt in Berlin), Peter Fox oder Sabine Christiansen (ARD Talkmasterin) für seine neue Kollektion (knallige Farben, Basic – Schnitte, Streetwear – Attitude) begeistern.

Der Topdesigner Basler durfte dem am besten angezogensten transatlantischen Traumpaar Olivia Paelermo (MTV: The City) und ihrem Freund Johannes Huebl mit seiner Show einheizen.

Bei weiteren Shows von Guido Maria Kretschmer, sowie bei Lala Berlin, Laurèl, Mongrels in Common und Rena Lange kamen die Stars ebenfalls in Scharen.

Ein weiterer Star war das niederländische Topmodel mit der auffälligen Zahnlücke, Lara Stone, welches das Gesicht der Mercedes-Benz Fashion Week war.

Auf der erfolgreichen zehnten Fashion Week wimmelte es nur von Stars und Sternchen. Bleibt nur zu hoffen, dass dieses Jahr schnell vergehen wird und die elfte Berliner Fashion Week im Jänner bald eröffnet wird. Wer werden sehen, welche Maßschneider im nächsten Jahr dabei sind. Wer selbst einmal perfekt sitzende Kleider tragen will, kann das auch recht günstig hier anfertigen lassen.